So funktioniert die Betta Erfassung in der Betta AG

Einmal im Jahr wird unter den Kampffischzüchtern eine Bestandserfassung durchgeführt. An dieser kann jeder teilnehmen, welcher sich für die Wildformen Kampffische interessiert und wenigstens eine Art pflegt und nach züchtet. Wer sich also an der Erhaltungszucht beteiligen will, der melde sich bitte unter info@betta-ag. Wir brauchen eure E- Mail Adresse, Telefonnummer und die Anschrift. Unterhalb der Betta AG Züchtern wird nur die E- Mail Adresse weitergegeben, damit sich diese untereinander anschreiben können. Anschrift und Telefon Nummer bleiben beim AG Leiter. Diese Daten werden nur genutzt, wenn der jeweilige Züchter nicht mehr unter der E- Mailadresse erreichbar ist. Das ist leider notwendig, da es schon oft vorgekommen ist, das wir Züchter, welche zum Teil seltene Betta Arten züchten, jahrelang nicht mehr erreicht haben, nur weil sich deren E- Mail Adresse geändert hat.

Betta ocellataBetta ocellata Fundort TKI

Wie läuft die Bestandserfassung ab?
Jedes Jahr im Oktober werden an die Betta AG Züchter die aktualisierten Erfassungsformulare für die schaumnestbauenden Betta und die maulbrütenden Betta versendet. Diese tragen ihre Bestände dort ein und senden diese zurück. Die eingegangenen Meldungen werden von den Betta AG Leitern zusammengefasst und ausgewertet. Darüber wird ein kurzer Bericht verfasst und als Betta AG News allen Züchtern zurück gesendet. Ebenso bekommt jeder Züchter, welcher an der Erfassung teilgenommen hat, die zusammengefasste Bestandsliste und eine aktuelle Liste der Betta Züchter. Damit kann sich jeder einen eigenen Überblick über die aktuellen Betta Bestände machen und sich mit anderen Züchtern in Verbindung setzen um Nachzuchten zu tauschen oder für seine evtl. vorhandenen Einzeltiere wieder geeignete Partner zu finden.

Welche Details fragen wir bei der Erfassung ab?

    In der Erfassungsliste findet ihr folgende Einteilungen:
  • Anzahl der Zuchtpaare/ hier sind also die Paare gemeint, welche man gezielt zur Zucht angesetzt hat.
  • Anzahl der Jungfische/ hier sollten nur Jungfische gemeldet werden, welche schon aus dem gröbsten raus sind.
  • Einzeltiere im männlichen Geschlecht/ wichtig ist es auch vorhandene Einzeltiere zu melden. So besteht die Möglichkeit aus diesen Einzeltieren wieder Zuchtgruppen zu bilden. So haben wir schon viele Arten und Fundortvarianten erhalten können.
  • Einzeltiere im weiblichen Geschlecht/ Anmerkungen wie bei den Einzeltieren der Männchen!
  • Gesuchte Betta/ hier kann jeder Züchter eintragen welche Betta es sucht.

Zudem kann sich jeder Züchter für bestimmte Betta Arten als Pate eintragen. Das sollte man allerdings nur in Erwägung ziehen, wenn man dies auch ernsthaft vor hat.

Insgesamt hat sich diese doch recht Aufwändige Art der Erfassung seit vielen Jahren bewährt. Immerhin sind wir fast 100 Züchter, welche sich regelmäßig an der Betta Erfassung beteiligen. Um aber alle vorhandenen Betta Arten auch in Zukunft für unser Hobby zu erhalten brauchen wir noch mehr Züchter.

Also macht mit!

Schreibt uns eine kurze Nachricht und wir senden euch die Erfassungsformulare für die Betta Erfassung zu.